Das lange Warten auf das »Weiße Gold« – Endlich Spargelzeit!

Wenn das Ende des langen Winters naht und es draußen sprießt und grünt werden viele unserer Bewohnerinnen und Bewohner etwas ungeduldig. Denn der beginnende Frühling ist auch das Startzeichen für eine hoffentlich baldige Ernte nach einigen Wochen Wachsen und Gedeihen. Die heiß ersehnte Spargelzeit steht kurz bevor.

Bereits seit dem 16. Jahrhundert erfreut sich das weiße Stangengemüse großer Beliebtheit. Seinerzeit war der Spargel jedoch ausschließlich dem Adel vorbehalten, sodass er auch heute noch als »König des Gemüses« oder gar als das »Weiße Gold« würdevoll betitelt wird.

Da auch unsere Einrichtungsleiterin Angelika Roesler selbst ein großer Spargelfan und immer schon in den frühen Morgenstunden in der Pfalz unterwegs ist, wurde sie als Besorgerin auserkoren. So brachte sie gleich nach der ersten Ernte jede Menge frisch gestochenen Spargel aus Bescher`s Markthalle in Bad Dürkheim mit ins AWO-Seniorenzentrum Kranichgarten.

Ohne großes Bitten oder Widerrede standen auch in diesem Jahr wieder viele Bewohnerinnen bereit, um Gabriele Maier, die Leitung der Alltagsbegleitung in der Hausgemeinschaft Bussardweg sowie ihre Mitarbeiterinnen tatkräftig beim Schälen zu unterstützen.

Und der Einsatz wurde belohnt. Wunschgemäß wurden etliche Pfannkuchen mit Spargel und Schinken serviert, bis sich auch die letzte Bewohnerin und der letzte Bewohner satt und zufrieden in ihrem Stuhl zurücklehnten.

Jetzt heißt es bei vielen wieder: Warten auf das »Weiße Gold« im nächsten Jahr!