LASS DICH ÜBERRASCHEN – Wie Mona Müller zum Fernsehstar wurde

Ganz nach dem Motto des heute immer noch beliebten Titelsongs zur gleichnamigen Fernsehshow gesungen und moderiert vom verstorbenen Entertainer Rudi Carrell kam es auch in unserem AWO-Seniorenzentrum am 09. Juli zur großen TV-Überraschung.

Auf Initiative unserer Bewohnerin Anneliese Klische und ihren Angehörigen stand an diesem schönen Sonnentag das SWR-Fernsehen bei uns vor den Türen. Das Team vom Südwestrundfunk folgte dem Ruf der Bewohnerin, die sich beworben hatte, um unsere Wohnbereichsleiterin Mona Müller standesgemäß zu überraschen. Ein Akt, der zu 100 Prozent gelang.

Nicht zuletzt jedoch aufgrund der umfassenden Vorbereitungen sowohl bei Sibylle Möck, der Moderatorin der SWR Landesschau, als auch bei uns im Haus. Denn selbstverständlich sollte die Überraschung bis zum Schluss geheim bleiben, um den Effekt des Erstaunens bei unserer Altenpflegerin Mona Müller so groß wie möglich zu gestalten.

Dieses Ziel wurde erreicht. Am geplanten Tag überraschte das Fernsehteam die vollkommen perplexe und gerührte Mona Müller mit einem Blumengruß vor laufender Kamera im Namen aller. Es sollte laut Anneliese Klische und ihrer Familie ein ganz besonderer Dank für ihren unermüdlichen Einsatz sein. So brachte auch der später gesendete Beitrag im Fernsehen die Mission auf den Punkt: Mona Müller ist die gute Seele im AWO-Seniorenzentrum Kranichgarten – eine Altenpflegerin ohne Dienstschluss und mit großem Herzen.

Wir alle werden diesen ruhmreichen Tag gerne in Erinnerung behalten und danken dem gesamten Team vom SWR für den gelungene Auftritt.